May I Introduce to You…Clarissa und Clarissa

Die Frage scheint berechtigt, denn ich war hier schon ziemlich lang nicht mehr unterwegs. Nun komme ich als Clarissa im Doppelpack zurück. Wie ich das meine? Nein, natürlich gibt es keinen lang verschollenen Zwilling. Ab sofort gibt’s bei Jana Shoes meinen Clarissa Sneaker. Wie er aussieht, was ihn so besonders macht und warum er total im Trend liegt? Lest selbst!

Was bisher geschah…

Ende letzten Jahres ging alles Schlag auf Schlag. Während ich mein Master Studium beendete, began ich mein Promotionsstudium. Gleichzeitig startete meine Teilzeit-Anstellung in der Forschung an einer Hochschule. Wie soll ich sagen, es war einfach verdammt viel. Die letzten Monate nutzte ich also um mich einzugroofen. So langsam gewöhne ich mich an meinen neuen Alltag und bin bereit auch hier wieder aktiv zu werden.

Von Anfang an und doch mittendrin

Ein neuer Anfang, weil ich mich verändert fühle. Andere würden sagen, ich habe mich weiter entwickelt. Aber ist es eine Entwicklung, wenn man sich einfach anders fühlt? Ich fühle mich erwachsener, ruhiger, gefestigter, bedachter. Das merke ich auch an der Art und Weise mich zu stylen. Anstatt jedem Trend hinterher zu hasten, setze ich auf klassische Schnitte sowie Qualität, greife nur ab und an zur Farbe und informiere mich über die Herkunft, Fabrikate und Produktion meiner Kleidungsstücke.

Jana shoes: Von PET Flaschen zu Sneakern

Nobody is perfect, but at least we can try. Nach diesem Motto versuche ich mich in Sachen nachhaltig shoppen und Ernährung immer weiter fortzubilden. So bin ich auf eine tolle Brand gestoßen. Die Schuhmarke Jana shoes entwickelt sich ständig weiter und bietet neben stylischen Schnitten nun auch viele Modelle mit Innenfutter aus mindestens 50% recycelten PET-Flaschen an. Auch sind viele Decksohlen oder Schnürsenkel der Schuhmodelle aus PET-Material gefertigt. Daher bin ich ganz besonders stolz, dass nun eines dieser Modelle meinen Namen „Clarissa“ trägt.

Sneaker „Clarissa“ von Jana shoes

Der Boyfriend Schick

Aber was sagt ihr eigentlich zu dem Gesamtlook? Ich stehe aktuell auf weite, lässige Schnitte. Man könnte meinen, ich habe mich ganz einfach am Kleiderschrank meines Freundes bedient. Der Boyfriend Style ist nichts Neues und liegt schon länger im Trend. Ich mag diese Styling Weise ganz besonders gerne. Die Looks sind bequem und haben einen mega Coolness-Faktor. Die großen Teile lassen sich vielseitig kombinieren, da sie meist aus Basics bestehen (Jeans, Blazer & Co.). Außerdem sehen die übergroßen Styles in gedeckten Farben sehr wertig aus, sodass auch günstige Teile sehr edel daherkommen. Daher mein Shopping-Tipp: size up!

The Boyfriend Style.

Its all about the Details

Den Look komplett machen dann verschiedene kleine Details, wie Accessoires und Besonderheiten an den einzelnen Kleidungsstücken. Mein Jana shoe Clarissa glänzt gleich durch mehrere Feinheiten. Der seitlich integrierte Reißverschluss ist nicht nur praktisch, sondern verleiht dem Schuh auch das gewisse Extra. Die unterschiedlichen und gelayerten Materialien machen den Style des Schuhs perfekt und auffällig.

Außerdem habe ich mich für eine Sonnenbrille im 80’s Style und goldenen Schmuck entschieden, um meinen Boyfriend Style zu komplettieren. Das verleiht dem Look ein bisschen Nostalgie, wirkt nicht zu überladen und stiehlt dem Look nicht die Show. Um mein Handgelenk trage ich ein Scrunchie. Die super angesagten Haarbänder sind praktisch, wenn die langen Haare doch einmal nerven und sehen toll aus.

*Anzeige/ad. Dieser Beitrag entstand in bezahlter Zusammenarbeit mit Jana shoes GmbH & Co. KG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.